Helge Schneider

1955 in Mülheim an der Ruhr geboren, dort wohnhaft. Nach Schulabbruch begann er eine Lehre als Bauzeichner. 1972 Klavierstudium nach erfolgreicher Sonderbegabtenprüfung. Auch das Studium brach er ab und arbeitete als Landschaftsgärtner, Dekorateur, Tierpfleger und Polsterer und Musiker (u.a. für Albert Mangelsdorff, Eckard Koltermann). Seine ersten Hörspiele entstanden 1979. Ab 1989 erschienen in rascher Folge Tonträger, Kinofilme und zahlreiche Bühnenprogramme. Auszeichnungen ( Auswahl): Echo-Award, Goldene Schallplatte, Deutscher Comedypreis, Ruhrpreis für Kunst und Wissenschaft der Stadt Mülheim an der Ruhr, 2008 Klavierspieler des Jahres, Goldenes Schlitzohr, 2009 Satirepreis Göttinger Elch, 2012 Großer Karl-Valentin-Preis, 2016 Deutscher Kleinkunstpreis Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz.Veröffentlichungen (kleine Auswahl): neben zahllosen Singles, Alben, Hörbüchern, zwei Theaterproduktionen und Filmen die Bücher: "Guten Tach. Auf Wiedersehen. Autobiographie, Teil 1" (1992), "Zieh dich aus, du alte Hippe – Kriminalroman" (1994), "Das scharlachrote Kampfhuhn · Kommissar Schneiders letzter Fall" (1995), "Der Mörder mit der Strumpfhose · Kommissar Schneider wird zum Elch" (1996), "Eiersalat - Eine Frau geht seinen Weg" (1999), "Der Scheich mit der Hundehaarallergie · Kommissar Schneider flippt extrem aus" (2001), "Aprikose, Banane, Erdbeer · Kommissar Schneider und die Satanskralle von Singapur" (2004), "Globus Dei - Vom Nordpol bis Patagonien" (2005), "Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas. Bekenntnisse eines Heiratsschwindlers" (2006), "Eine Liebe im Sechsachteltakt. Der große abgeschlossene Schicksalsroman von Robert Fork" (2008), "Bonbon aus Wurst: Mein Leben" (2009), "Orang Utan Klaus. Helges Geschichten" (2015)
www.helge-schneider.de"

Helge Schneider "Operette Für Eine Kleine Katze"
Helge Schneider live.

Helge Schneider "Die Pubertät"
Helge Schneider live."

Helge Schneider "Meisenmann"
Ein Vogellied.